Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen sind ab dem Zeitpunkt der Anmeldung gültig. Du giltst als angemeldeter Teilnehmer, wenn du von uns eine schriftliche Bestätigung (Email oder Rechnung) erhalten hast.

Fälligkeit der Workshopgebühr/Reisegebühr

Der Workshopgebühr oder die Reisegebühr werden durch die im Shop möglichen Zahlungsarten beglichen.

Bei einer Zahlung per Rechnung überweise, sofern nicht schriftlich anders vereinbart, die Workshopgebühr (mindestens eine Anzahlung von 50% des Rechnungsbetrages Euro) innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt. Solltest du in 2 Raten zahlen, wird die zweite Rate spätestens vier Wochen vor Workshop- oder Reisebeginn fällig.

Teilnahme

Da auf den Reise und Workshops teilweise sehr persönliche Dinge besprochen werden, entscheidet jeder Teilnehmer für sich, in welchem Grad sie sich einbringt und persönliche oder auch berufliche Informationen preisgibt. Alle Teilnehmer/innen von Workshops und Reisen verpflichten sich, Informationen über andere Personen, die sie im Verlauf des Workshops oder der Reise erhalten haben, streng vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben.

Unsere Workshops und Reisen sind keine Therapie und können eine solche auch nicht ersetzen. Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Jede Person nimmt in eigener Verantwortung teil, trägt die volle Verantwortung für sich und die eigenen Handlungen innerhalb und außerhalb der Workshops oder Reisen und macht aus evtl. Folgen keinerlei Ansprüche geltend. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, Verluste oder Unfälle.

Rücktritt und Wiederholung von Seminartagen
Teilnehmer können innerhalb von 14 Tagen nach der Buchung kostenlos vom Seminar zurücktreten. Diese Frist verkürzt sich auf den Tag des Seminarbeginns, wenn das Seminar innerhalb von 14 Tagen nach der Buchung beginnt.
Nach dieser Frist können Teilnehmer bis 4 Wochen vor Seminarbeginn gegen eine Gebühr von 30 Euro vom Seminar zurücktreten. Bei Rücktritt nach dieser Frist wird bis 2 Wochen vor Seminarbeginn 50%, danach die volle Seminargebühr erhoben.
Ein Teilnehmer kann seine Teilnahme an einem Seminar einmalig verschieben. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn berechnen wir eine Umbuchungsgebühr von 30 Euro, nach dieser Frist wird eine Umbuchungsgebühr von 20% des Seminarpreises jedoch nicht mehr als 100 Euro fällig.
Versäumte Seminartage können zum Preis von 50 Euro pro Tag, in einem anderen Kurs, nachgeholt oder wiederholt werden.
Stornierungen und Umbuchungen müssen schriftlich erfolgen.

Absage durch den Veranstalter
Sollte das Seminar aus wichtigem Grund (z.B. Erkrankung des Trainers oder zu geringe Teilnehmerzahl) von uns abgesagt werden müssen, wird der gesamte Teilnahmebetrag zurückerstattet. Für weitere Aufwendungen und sonstige Nachteile, die den Teilnehmern/innen durch die Absage entstehen, kommt der Veranstalter nicht auf.

Verwendung von Personenabbildungen und Audioaufzeichnungen
Wir weisen darauf hin, dass in den Seminaren Video- und Fotoaufnahmen gemacht werden können, durch die Anmeldung gestattet der Teilnehmer diese Aufnahmen. Teilnehmer dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung aller anderen Teilnehmer Video-, Ton- und Fotoaufnahmen machen. Von Teilnehmern gemachte Aufnahmen dürfen in keinem Fall die Persönlichkeitsrechte der Teilnehmer und Trainer beeinträchtigen und gewerblich benutzt werden.
Sofern wir unseren Teilnehmern Aufzeichnungen zur Verfügung stellen, verpflichten sich diese Teilnehmer, die überlassenen Inhalte und Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben.